Save the date:  TSV Heusenstamm "Tag der offenen Tür" 
Samstag, 1. September 2018, 11.00 Uhr bis 18.30 Uhr
TSV Turngarten, an der TSV Maingau Halle

Als ein wichtiges Ergebnis aus unseren Workshops "Zukunftswerkstatt" - Vereinsentwicklung TSV Heusenstamm, findet seit vielen Jahren wieder ein "Tag der offenen Tür" mit allen 13 Abteilungen der TSV Heusenstamm statt.
Die Abteilungen werden in Vorführungen und Mitmachangeboten die Vielfalt ihres Sport- und Musikangebotes vorstellen. So haben die eigenen Mitglieder und die interessierten Öffentlichkeit Gelegenheit zu erleben, was in der TSV sportlich, musikalisch und gesellschaftlich angeboten wird. Dies wird unterstützt durch eigene Info-Stände der Abteilungen. Auch wird für das leibliche Wohl gesorgt.
Unter der Federführung von Ursula Kreuzer und Steffen Klemenz hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die den  TSV-Vereinstag vorbereitet. Wir werden weiter darüber berichten. Jetzt heißt es erstmals: Termin vormerken.



Neue Beitragsstruktur ab Januar 2018
Auf der Jahreshauptversammlung im August 2017 wurde eine neue Beitragsordnung verabschiedet, die ab
1. Januar 2018 in Kraft ist. Details finden Sie unter Mitgliedschaft bzw. unter den Abteilungen. Weitere Informationen zur neuen Beitragsstruktur und dem Sport- und Musikangebot finden Sie unter Mitgliedschaft.


Die neue Beitragsordnung


Plakat 2018 JPG

Am 21. August 2018, gastiert die beliebte Partyband Doctor Blond am Bannturm zum Benefitkonzert für die TSV-Fußballjugend.  Die Band spielt die größten Hits  der vergangenen fünf Jahrzehnte. Hans-Jürgen Chop: "Die TSV ist mein Verein, für den wir uns gerne auf der Bühne am Bannturm jetzt zum vierten Mal engagieren und damit die Jugendarbeit mit 19 Jugendmann-schaften unterstützen". Tickets gibts an der Abendkasse und im Vorverkauf bei Das Buch und Fahrrad Ott in der Frankfurter Straße. 


Fünf Titel für die Turntalentschule der TSV Heusenstamm bei den Hessischen Meisterschaften


Im September 2017 haben Dan Burinca und Camelia Neagu als neues Trainer-Team die Arbeit in der Turntalentschule der TSV Heusenstamm aufgenommen. Am Samstag konnten sich die Mädchen bei den Hessischen Meisterschaften – ausgetragen im Rahmen des Landeskinderturnfestes in Gießen - mit gleichaltrigen Turnerinnen aus anderen Turntalentschulen und Vereinen messen.

Morgens gingen die vier Mädchen der TSV der AK 7 (Gloria van Eck, Sophia Bünder, Diana Sersniova und Lea Schwarze) in den Wettkampf und erreichten fünf Top Ten Platzierungen in einer Konkurrenz von über 30 Turnerinnen. Gloria van Eck wurde am Sprung 2. und freute sich über ihren Podiumsplatz. Leah Schwarze landete an 3 Geräte unter den besten 6 Turnerinnen.

Sopie Kneisel HM Giessen2018

Sophie Kneisel bei Ihrer Balkenübung

Mittags traten die fünf AK 8 Turnerinnen (Kira Ljung, Julie Petrovic, Greta Schöndorf, Mira Schäfer und Sophie Kreisel) an. Mit einer blitzsauberen und ausdrucksstarken Übung am Schwebebalken sicherte sich Sophie Marie Kneisel mit 13,95 Punkten den ersten Platz. Greta Schöndorf wurde mit 14,55 Punkten und einer Silbermedaille am Sprung belohnt. Mit einer ausgeglichen Gesamtleistung überzeugte Mira Bella Schäfer und landete an drei Geräten unter den Top Sechs. Mit insgesamt 11 Top Ten Platzierungen hinterließen die TSV Mädchen in einem Feld von 28 Turnerinnen einen sehr starken Eindruck.

Abends zeigten dann die Turnerinnen in den Altersklassen 9, 10 und 11 ihre sehr schwierigen Übungen. Mit souveränen Balken- und Bodenübungen mit allen Höchstschwierigkeiten holte sich Nadine Christof zwei Titel sowie am Sprung und am Barren zwei Vize-Titel in der AK 10 in einem Starterfeld von vier Mädchen.

In der höchsten und auch schwierigsten Altersklasse 11 zeigte Anna-Katharina Kneisel eine dynamische und sauber geturnte Bodenübung und wurde mit dem Hessentitel belohnt. Mit ihren beiden sehr guten Sprünge landete sie ebenfalls ganz oben auf dem Podest. Am Schwebebalken wurde Anna Hessische Vize-Meisterin.

Der große Trainingsaufwand der Turnerinnen und der unermüdliche und kompetente Einsatz der beiden Trainer wurde mit großartigen Leistungen, vielen Medaillen und einem sehr starken Eindruck bei den Hessischen Meisterschaften belohnt.


Neu: Trendsportangebote der Abteilung Hollywood für Kinder 

In den Sommerferien findet für die Kinder ein Schnupperworkshop statt.
„Kids in Action“-Parkour und Slackline
"
Altersgruppe Kinder von 6 - 14 Jahre
26. Juni bis 31. Juli 2018
Dienstags von 17.30 Uhr bis 1900 Uhr, TSV Maingauhalle
weitere Infos:
 www.tsv-hollywood.de / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Nach den Sommerferien ab 09.08.2018  findet das neue Angebot regelmäßig
statt.

Donnerstags: 15-16 Uhr, Kinder von   6 - 9  Jahre
Donnerstags: 16-17 Uhr, Kinder von 10-14 Jahre




5x Gold für TSV Heusenstamm Taekwondo

Am 12.05.2018 fand der Internationale Hessen-Pokal 2018 im Taekwondo (Kampf) in Dietzenbach statt. 34 Mannschaften mit insgesamt 259 Wettkämpfern aus mehreren Ländern waren gemeldet und boten auf vier Wettkampfflächen in der Philipp-Fenn-Halle einen großartigen Wettkampftag.

Rene Tabbert Goldmedaille Int. Hessen Pokal 2018 Taekwondo Kampf

Rene Tabbert (Jugend B LK2 bis 53kg) gewann Gold

Weiteres Gold für: Soumaya Ebnoutalib (Jugend A LK1 bis 68kg), Mohammad Hosein Mayyahi (Senioren LK1 bis 63 kg),  Omid Mohammadi (Senioren LK1 bis 74 kg), Sayed Massoud Karimi (Senioren LK1 bis 87kg)
Die Bilanz des Tages ließ sich mit 5x Gold, 2x Silber und 3x Bronze durchaus sehen und bescherte der TSV Heusenstamm unter den 34 teilnehmenden Mannschaften einen tollen 6. Platz.
 Mehr unter https://www.taekwondo-heusenstamm.de/aktuelles1




Seniors Team der Patriots nahm in  Orlando/Florida am letzten April-Wochenende an der Cheerleading Weltmeisterschaft teil und vertrat die TSV Heusenstamm. 


image1 1




Handballer HSG Obertshausen/Heusenstamm feiern Aufstieg in die Bezirksliga A OF/HU

Toller Erfolg für unsere Handballer, die in der Spielgemeinschaft mit Obertshausen.  2 Spieltage vor Sasionschluss machten Sie den Aufstieg perfekt. Am Sonntag, den 15. April 2018, wurde beim letzten Heimspiel der erfolgreichen Saison nicht nur die HSG Preagberg mit 24:21 besiegt, sondern auch mit den treuen Fans der Aufstieg gefeiert.                                                                      Herzlichen Glückwunsch Trainer Christian Hein und seiner erfolgreichen Mannschaft!

30441779 10156187523083704 4091036973181923658 n


TSV Heusenstamm 2025

Zukunftswerkstatt ist am 03. März 2018 gestartet. Fortsetzung fand am 28. April 2018 statt.

Die TSV Heusenstamm gehört zu den 6 Vereinen des Kreises Offenbachs,  die beim Pojekt Zukunftswerkstatt durch den Kreis gefördert werden, um den Verein erfolgreich in der Zukunft weiterzuentwickeln.

Damit zündete die TSV Heusenstamm die nächste Stufe der Vereinsentwicklung. Die wichtgste Aufgabe des Vorstandes besteht darin, den Verein auf die Zukunft auszurichten, sich den gesellschaftlichen Herausforderungen zu stellen. Mit dabei waren Vorstandsmitglieder des Gesamtvorstandes und Mitglieder aus den Abteilungsvorständen.
IMG 5947

Der Workshop war die Auftaktveranstaltung, um eine Vision für die TSV Heusenstamm 2025 zu entwickeln. Er wurde federführend von Wilfried "Charly" Rokoss, hess. Turnverband moderiert, unterstützt von Anke Ziesing, der in der Vergangenheit schon ca. 50 Vereine in der Vereinsentwicklung betreut hat und selbst im Vorstand eines ähnlichen strukturiererten Vereins wie die TSV Heusenstamm aktiv ist. Generell ging es um die Fragestellungen:
- Wo soll die TSV Heusenstamm im Jahr 2025 stehen?
- Welche strukturellen Veränderungen sind vorzunehmen?
- Welche räumlichen Bedarfe ergeben sich dadurch?
Danke auch an den Sportkreis Offenbach, vertreten durch Axel Grasse.

Konkret wurden im Rahmen des Workshops 3 Themen priorisiert, die am 14. März 2018 in der Gesamtvorstandssitzung nochmals besprochen wurden. Anschließend wurde ein Zeit- und  Maßnahmenpaket verabschiedet.
1. Lösung der aktuellen und zukünftigen Raumprobleme
2. Verbesserung der internen Kommunikation inerhalb der TSV Heusenstamm
3. Re-Desgin der Website, die in die Jahre gekommen ist verbunden mit weiteren Maßnahmen der
    Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu einem Tag der offenen Tür, um die Leistungsvielfalt des
    Gesamtvereins vorzustellen.

Am Samstag, 28. April 2018 fand der nächste Workshop statt. Es ging um das Thema Raumbedarf in den Abteilungen.
Die Abteilungen machten deutlich, wo es konkreten Bedarf bei aktuell und bei neuen Sportangeboten gibt. Dabei wurde deutlich, dass der Bedarf enorm ist, da die akteulle Raumsitutation keine Spielräume mehr bietet.
In den nächsten Wochen werden die Vorschläge und Raumprobleme bewertet und ein ganzheitliches Konzept vorgestellt.

Jahres-Mitgliederversammlung TSV Abteilungen:
1. HSG Obertshausen-Heusenstamm, 17. Juli 2018, 18.30 Uhr Kleiner Saal, Maingauhalle

Stattgefundene Mitgliederversammlungen TSV Abteilungen:
1. Blasorchester: Freitag, 16. Febr. 2018, Proberaum, Maingauhalle, 
2. Karate: Freitag, den 23. Febr. 2018, 21.00 Uhr, Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule,
3. Kickboxen / Taewando, Samstag, 24. Febr. 2018, 13.00 Uhr, Kleiner Saal TSV Halle
4. Fitness, Dienstag, 13. März 2018, 19.00 Uhr Martinsee-Gaststätte
5. Freizeit: Mittwoch, den 21. März 2018, 18.30 Uhr, Alte Wohung, Maingauhalle

6. Fußball: Dienstag, 10. April 2018, 20.00 Uhr, Martinseestraße 6
7. Schwimmen: Mittwoch, 18. April 2018, 20.00 Uhr, Roter Saal, Maingauhalle
8. Turnen: Dienstag, 15. Mai 2018, 20.00 Uhr, Kleiner Saal, Maingauhalle
9. Judo Donnerstag, 14. Juni 2018, 20.00 Uhr, Kleiner Saal, TSV Maingauhalle
10. Dance Academy: Dienstag, 19. Juni 2018, 19.30 Uhr, Kleiner Saal, TSV Maingauhalle



Termine Veranstaltungen TSV Heusenstamm Abteilungen:
21. Juli 2018,  Fussball, Dr. Blond Konzert, Bannturm
31. August 2018, Fussball, Flutlicht-Elfmeterschießen, Martinseestraße
01. September 2018, Safe the date: Tag der offenen Tür, Turngarnten
15. September 2018, Karate, Jubiläumslehrgang mit Detlef Krüger

Termine TSV Heusenstamm:
Dienstag,     08. August  2018, 19.00 Uhr, GF-Vorstandssitzung
Samstag,     18. August 2018,  15.00 Uhr TSV-Jahreshauptversammlung, Maingauhalle



Der Kreis Offenbach im Jahresverlauf zahlreiche Schulungs- und Weiterbildungsangebote: mehr dazu unter:   www.kreis-offenbach.de/vereint_aktiv


Kinderschutz TSV Heusenstamm
Sportvereine dürfen bei Kindeswohlgefährdung nicht wegschauen, sondern sollen eine Kultur des Hinsehens leben. Das heisst, die TSV Heusenstamm hat den Kinderschutz ist im Verein verankert und es gibt ein gemeinsames Verständnis davon, wie für das Wohl der Kinder und Jugendlichen im Verein gesorgt wird. Wir sind in der Lage Probleme wahrzunehmen und haben den Mut diese anzusprechen. Für uns heißt das konkret:
1. Der Vorstand hat das Thema aufgenommen und mit Inge Kern, Erzieherin 0176-43467605 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!),  Steffi König, TSV Geschäftsstelle, (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Michael Kern, Gymnasiallehrer 0162-7085599  (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) geeignete Ansprechpartner in Funktion gesetzt.  Die Ansprechpartner haben an Qualifizierungsmaßnahmen teilgenommen.
2. Übungsleiter/innen haben an Qualifizierungsmaßnahmen teilgenommen.

Deshalb engagieren wir uns für Kindeswohl!
Wir wollen in der TSV Heusenstamm Präventions- und Schutzkonzepte aufbauen. Denn die kindlichen Bedürfnisse möchten wir in der TSV Heusenstamm fördern:

- körperliche Versorung
- Sicherheit
- Verständnis und soziale Bindung
- Wertschätzung
- Anregung, Spiel- und Leistungsförderung
- Selbstverwirklichung

Die gesetzlichen Grundlagen:
§ 8a SGB VIII:   Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährung
§ 79a SGB VIII: Qualitätsentwicklung in der Kinder- und Jugendhilfe
Für uns sind Schutzkonzepte das Zusammenspiel aus Analyse, strukturellen Veränderungen, Vereinbarungen und Absprachen sowie unser Haltung als TSV Heusenstamm.


Aus den Abteilungen:

1. Freizeit „Hollywood“

1.1. Jahreshauptversammlung 2018 Abteilung "Hollywood"
Mit bunt gefärbten "Hollywoodeiern" fand am Mittwoch, den 21.03.2018, die Jahreshauptversammlung statt. Die erste Vors.
Kathrin Seyfritz verlass den Jahresbericht mit den Ereignissen des letztes Jahres und gab einen Ausblick auf das aktuelle Jahr. Zu großen Bedauern der Mitglieder ließ sich Elvira Franke (Stellv. Vorsitzende) nicht mehr zu Wahl aufstellen. Die Abteilung bedankte sich bei Elvi, die als Gründungsmitglied der Abteilung "Hollywood" fast 20 Jahre im Vorstand tätig war und von Anfang als Übungsleiterin diverser "Hollywood-Gruppen" den Trainingsalltag bereicherte. Sie ist mit ihrem Engagement ein wesentlicher Teil der Abteilung und bleibt der Abteilung hoffentlich als Übungsleiterin noch lange erhalten.

Mitgliederversammlung 2

Die 1. Vorsitzende Kathrin Seyfritz wurde einstimmig wieder gewählt. Als stellv. Vorsitzende wurde Sylvia Franke neu in den Abteilungsvorstand gewählt. Sie bleibt auch weiterhin Jugendwartin. Desweiteren bleiben im Amt: Ruzena Niederlechner als Schriftführerin, Christel Allhoff als Kassenwartin und Bernd Franke als Pressewart.

Ferienplanung

Das Training der Erwachsenen und Babys läuft auch in den Sommerferien


1.2  Hollywood probiert neue Fitnesstrends - Drumming-Fit



Das Fitness-Workout mit „Drumsticks“ (Trommelstöcken) verbindet das rhythmische Trommeln mit Trommelstäben mit den typischen Bewegungen aus der Aerobic. Mit einfachen und dynamischen Choreografien fördert Drumming-Fit die Durchblutung, das Takt und Rhythmusgefühl, die Sensomotorik, trainiert Muskeln und Ausdauer und baut Stress und Aggression ab.
Die Übungen werden mit Hilfe von Drumsticks (Trommelstöcken) durch trommeln auf Balancekissen und Hocker, sowie Freihand auf Boden und Wand ausgeführt. 
Mit unserer Trainerin Sylvia durften wir im Rahmen des Fit-Cocktails diesen neuen Fitnesstrend kennenlernen.


1.3.  Zumba® Start-Up mit Alex 


Jeden Freitag von 19-20 Uhr bringt unsere Trainerin Alexdie Teilnehmer mit  eine Stunde Zumba® mächtig ins Schwitzen.

1.4  Mitmachangebot beim Tag der offenen Tür im AWO Seniorenzentrum Heusenstamm

Am Sonntag den 04.03.2018 fand in der AWO Seniorenzentrum Heusenstamm der Tag der offenen Tür unter dem Motto: "Gemeinschaft stärkt die Gesundheit"

Senirorentag


Ein sehr passendes Thema auch für die (Senioren-)gruppen von Hollywood.
So boten unsere Trainerinnen Elvi und Ruzena mit ein paar Teilnehmern ihrer Gruppen ein tolles Mitmachangebot für die Heimbewohner an. Mit bunten Tüchern und kleinen Softbällen wurde sich und zum Takt der Musik bewegt und alle hatten große Freude.



1.5 "Kids in Action-Maxi"- Gruppe feiert in diesem Monat 5-jähriges Bestehen. HAPPY BIRTHDAY!

Aus anfänglich 2 Zumba®-Kidsgruppen, die zu Ihrer Testphase Samstags statt fanden, entstand eine große Gruppe von Kindern im Alter von 6-12 Jahren, die dann Dienstags trainierte.
Vor 2 Jahren brachte die Trainerin Sylvia Franke ihr eigenes Trainingskonzept ein und änderte den Namen in "Kids in Action"."Ich habe gemerkt, dass die Kinder nicht nur tanzen möchten und habe vorher schon immer Spiele und Kleingeräte eingbracht." sagt Sylvia.
So entstand ein Konzept mit dem richtigen Mix aus Tanz, Psychomotorik, Fitness und Trendsport-arten wie Slackline, Parkour und vieles mehr. "Die Kinder lieben die Abwechslung und Motorik wird auf allen Ebenen gefördert!" Die Gruppe ist angewachsen und viele Kinder sind schon von Anfang an dabei.
Zwei von den Ältesten sind mittlerweile fleißige Sportassistenten und unterstützen Sylvia schon seit 2 Jahren während den Sportstunden und der "jüngeren" Gruppe "Kids in Action"- Midi (3-6 Jährige)
Vor 2 Jahren folgten weitere "Kids in Action" und "Baby in Action"- Gruppen.
Seitdem gibt es Angebote mit diesem Konzept für Babys und Kinder im Alter von 3 Monaten bis 12 Jahren.

5 Jahre KIA 2



2. Fitness

TSV - Sportabzeichen 2018. 
„Jeder kann es schaffen. Sie auch!“


Die Abteilung „Fitness“ startete ihr Sommertraining für das Sportabzeichen 2018 auf der Außenanlage des Kultur- und Sportzentrums Martinsee in Heusenstamm: Jeweils Montag von 18:30 Uhr - 20:00 Uhr, bis Ende September.
Das Training richtet sich an Jung und Alt, Anfänger und Fortgeschrittene und insbesondere Familien sind eingeladen hier gemeinsam zu trainieren und sich vorzubereiten. Die Sportabzeichenprüfung darf ab dem 6. Lebensjahr abgelegt werden und eine Altersgrenze gibt es hierfür nicht. In den 4 Prüfungen geht es darum seine persönliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit in Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination nachzuweisen.

Ein Nachweis der Schwimmfähigkeit ist nach wie vor Voraussetzung zum Erwerb des Sportabzeichens. Unsere Sportabzeichen-Erwerber von 2017, freuen sich über weitere Teilnehmer diesem Jahr. Die Prüfungsabnahme ist auch für „Nicht-Vereinsmit-glieder“ möglich. Die Abnahmetermine werden Mitte April auf dem Sportplatz „Martinsee“ bekannt gegeben. Im Schwimmbad Heusenstamm finden wie immer unsere Abnahmen (2 Termine) in den Sommerferien statt.

Wer lieber 20 km Rad fährt als 3000m zu laufen, kann dies in Obertshausen tun, oder 7,5km Walking /Nordic Walking ist nach Absprache auch möglich. Weitere Informationen und Details hierzu erhalten Sie im Training, oder
unter Telefon: 06106/660913 und TSV- Geschäftsstelle 06104/63871.
Möchten Sie sich über die Anforderungen vorab genauer informieren? Sie finden alles im Internet unter www.deutsches-sportabzeichen.de


3. Schwimmen

Saisonstart beim Rödermark-Schwimmen

Mit 54 Starts erschwammen sich 18 Aktive TSV Heusenstamm - Schwimmabteilung, 37 Poduiumsplätze. Die Erstplatzierten waren Sophie Böttcher (Jahrgang 2004) mit zwei Siegen und Jana Lesnik (Jahrgang 2008) mit einem Sieg. Unter 14 Mannschaften erreichten die TSV - Schwimmer Platz 6 in der Mannschaftswertung, unter insgesamt 14 Mannschaften.

Suche nach Kindertrainern für die Nachwuchsmannschaften
Die Abteilung sucht für das Kinderschwimmen und die Nachwuchsmannschaften dringend engagierte Trainerinnen und Trainer. Interessierte melden sich bitte per e-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


4. Blasorchester

Blasorchester beim Kultursommer in Rembrücken

Am 22. Juni  2018 steht das TSV Blasorchester im Rahmen des Kultursommers in Rembrücken auf der Bühne. Unter dem Motto „Doppelt klingt besser“ spielt das TSV Orchester  gemeinsam mit der Stadtkapelle Heusenstamm im Festzelt auf dem Dorfplatz. 

Musikalische Botschafter im Altmühltal
Konzertreise des Blasorchesters TSV Heusenstamm nach Eichstätt


IMG 5635a

Die traditionelle Konzertreise für die Musikerinnen und Musikern des TSV Blasorchester ging an Christi Himmelfahrt nach Eichstätt. Nach einer kleinen Stärkung stand dann auch schon der erste Programmpunkt auf der Tagesordnung und es wurde gemeinsam zur Willibaldsburg oberhalb der Domstadt gewandert. Wissenswertes über die Barockstadt im Altmühltal erfuhren die 45 Heusenstammer anschließend bei einer Stadtführung.
Der Freitagvormittag stand dann ganz unter dem Zeichen des Konzertes auf dem barocken Eichstätter Marktplatz. Der Oberbürgermeister begrüßte die Gäste aus Heusenstamm und das Orchester präsentierte einen Querschnitt seines Repertoires. Eine kleine Zeitreise stand dann am Nachmittag an: Im Besuchersteinbruch Mühlheim grub sich die Reisegruppe durch Jahrmillionen der Erdgeschichte. Schicht für Schicht wurden Kalksteinplatten zerschlagen, auf der Suche nach versteinerten Fossilien. Der große Fund blieb aus, doch fast jeder konnte eine kleine versteinerte Schnecke mit nach Hause nehmen. Für den Samstag organisierte Klarinettistin Juliane Prokasky einen Ausflug zur Benediktinerabtei Kloster Weltenburg. Die direkte Nähe zur Donau wurde dann auch gleich zur einer ausgiebigen Schifffahrt genutzt. In Riedenburg ausgestiegen, wurde es bei einer kleinen Wanderung dann noch einmal sportlich.




Gundi Wilz führt weiterhin TSV Blasorchester
Mitgliederversammlung wählt Yonne Sassen zur Stellvertreterin

Das TSV Blasorchster kann wieder auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Mit zahlreichen Auftritten und Veranstaltungen konnten die verschiedenen Orchester mit ihren über 100 aktiven Musikern ihr Können unter Beweis stellen. Zu den Höhepunkten für das große Blasorchester zählten die CD-Aufnahme, die Konzertreise nach Bad Hindelang und die traditionellen Herbstkon-zerte. Bei der Jugend gab es einige Veränderungen. So wurden die Bläserklassen von 2014 und 2015 zum neuen Kinder-Blas-Orchester "KiBO" fusioniert.

JHV18
Der neu gewählte Vorstand des TSV Blasorchsters (von links: Yvonne Sassen, Matthias Hittel, Thomas Waldeck, Juliane Prokasky, Thomas Löffler, Björn Uhl, Benedikt Lippert und Alexander Resch. Es fehlt die Abteilungsleiterin Gundi Wilz).

Glückwunsch dem neu gewählten Vorstand, der sich erneut aus einem Mix an erfahrenen und jungen engagierten Vereinsmitgliedern bildet.

Auch in 2018 ist der Terminkalender des Orchesters gut gefüllt.  Ende März präsentiert das TSV Blasorchester ein Konzert des Landesjugendblasorchsters in der TSV Maingauhalle. Über Christi Himmelfahrt fahren die Musiker zu ihrer Konzertreise ins Altmühltal. Ein weiterer Höhepunkt bilden die Feierlichkeiten zu 750 Jahre Rembrücken mit einem gemeinsamen Konzert mit der Stadtkapelle. Im November findet das traditionelle Herbstkonzert statt. 2019 hat das Blasorchster dann sein eigenes Jubiläum: 110 Jahre Blasorchster TSV Heusenstamm.
 

fullsizeoutput_3549.jpeg

Über die hohe Qualität des TSV Blasorchesters muss man eigentlich gar keine Worte mehr verlieren. Und doch gelingt es den Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Sebastian Früchel immer wieder, ihr Publikum zu überraschen. Mit Erfolg:


5. Leichtathleten

SAM 3552

Herzlichen Glückwunsch an Hartmut Pfeifer! Er verteidigte seinen Hessenmeistertitel in Stadtallendorf  mit einer Weite von 11,34 m (im letzten Jahr waren es 11,31 m).  


6. Turnen

6.1.  Turnerinnen mit 8 Podestplätzen erfolgreich!
         Gold für Nina Seiz und Katharina Eppler.

Der Start schien zunächst gar nicht optimal, da sich Ainhoa Trujillo Ureba zwei Tage vor dem Wettkampf verletzte und deshalb leider nicht in der LK 2 starten konnte.
In der LK 3 der Jahrgänge 2005 und 2006 traten Nina Seiz und Tabea Hock für die TSV Heusenstamm an und demonstrierten an allen Geräten Sicherheit, Können und Ausdrucksstärke. Nina konnte sich die Goldmedaille erturnen, dicht gefolgt von ihrer Vereinskollegin Tabea auf Platz 2.
Gleich vier Turnerinnen traten für die TSV in der LK 4 (Jahrgang 2006-2009) an: Yaltah Boer, Amy Riebel, Elina Schäfer und Emelie Hornak zeigten sehr schöne Übungen. In einem großen Teilnehmerfeld schaffte Elina sensationell den Sprung auf Rang 2. Emelie landete dicht dahinter auf Rang 3, Amy erzielte Platz 5 und Yaltah, die jüngste im Team erturnte Rang 13. 

image1

Mit diesen hervorragenden Leistungen schafften Tabea Hock, Nina Seiz und Elina Schäfer die Qualifikation für die Hessischen Einzel-Landesfinals am 05.05.18 in Bürstadt. (Bild von links nach rechts)


D5H 5035 2
Die erfolgreichen Teams der TSV Heusenstamm mit ihren Trainern bei den Gau-Turnmeisterschaften
 
IMG 20171209 WA0006

Von links: Mira Schäfer, Sophie Kneisel, Greta Schöndorf, Kira Ljung


6.2. Das Volleyball-Angebot der Turnabteilung
Oftmals wird nach dem Volleyball-Angebot nachgefragt. Das Angebot findet im Rahmen des Angebots in der Turnabteilung statt.
Für interessierte ist Steffen Schmidt, Telefon: 06104-921477 der Ansprechpartner.
Die Trainingszeiten:
Freizeit Mixed: Mittwochs, 19.30 - 22.00 Uhr, Adolf-Reichwein-Gym.

Damen: Montags, 19.30 - 21.30 Uhr, Adolf-Reichwein-Gym.
Mittwochs, 19.45 - 22.00 Uhr, Adolf-Reichwein-Gym.
Herren: Donnerstags, 20.00 - 22.00 Uhr, Adolf-Reichwein-Gym.


Wechselhafter Saisionverlauf in den Meisterschaftrunden der Volleyballteams

Die beiden letzten Spieltage verliefen für die Volleyballteams der TSV mit wechselndem Erfolg.
Während die Damen am vorletzten Spieltag beide Heimspiele mit 0:3 verloren, gewannen die Herren gegen Griesheim mit 3:0, mussten sich aber im zweiten Spiel mit 1:3 geschlagen geben.

Bei den Damen lief es dafür am nächsten Heimspieltag (25.2.18) wesentlich besser. Sie konnten mit einem 3:0 und 2:3 insgesamt vier Punkte auf ihrem Konto verbuchen und damit die rote Laterne abgeben. Die Herren verloren auswärts mit 0:3 in Geinsheim.

DSC 0517 2

Die Hobbymannschaft ist nach zwei Spieltagen mit nur einem Satzverlust Tabellenführer


Junior Team der Patriots wird Vize Regionalmeister Südwest

image2

Das Juniorteam Patriots x-ceed hat bei den Regionalmeisterschaften in Hanau mit einer tollen Leistung den zweiten Platz belegt und wurde Vize Regionalmeister Südwest. 
Auf der Wettkampffläche explodieren die jungen Cheerleader vor Energie und Ausstrahlung. Sie zogen das Publikum in ihren Bann und brachten die Zuschauer sogar dazu zwischendrin die Luft anzuhalten und jeden Moment mit zufiebern. 

Dies ist nur eines der vier Cheerleading Wettkampf Teams der Turnabteilung der TSV Heusenstamm. Von klein bis groß begeistern uns die Sportler und eilen von Erfolg zu Erfolg.




7. Fußball

7.1.  Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung
       
 Sie fand am Dienstag, 10. April 2018 statt. Der Vorstand gab seinen Rechenschaftsbericht  
        mit 
 Rückblick und Ausblick. Wahlen standen keine an.


7.2. Veranstaltungen
         21. Juli 2018, Dr. Blond Konzert, Bannturm
         31. August 2018, Flutlicht-Elfmeterschießen, Martinseestraße

7.3.  Cordial Cup Qualifizierungsturniere: Zum 9x ist die  TSV Heusenstamm Gastgeber 
         07. April 2018: U13 Sieger SC Hessen Dreieich vor Karpener SV
         08. April 2018: U15 Sieger TSG Wieseck vor JFV Bergisch Born
         22. April 2018: U 11 Sieger TSG Wieseck vor Würzburger FV

01dcbdaf f58d 4dac b789 76b620140d63


7.5. Planung der Saison 2018/2019
Die Fußballabteilung plant mit 20 Jugendmannschaften und 3 Seniorenmannschaft in die Saison gestartet. Das Herzstück der Abteilung ist die Jugendabteilung.
Die eigene Jugend ist richtungsweisend für den zukünftigen Weg der Fußball-Abteilung:  Den Verantwortlichen ist bewusst, dass dies ein langer aber alternativloser Weg ist. Künftig sollen die eigenen Jugendspieler das Gerüst der Seniorenmannschaft stellen.

Mit der Gründung einer neuen G - und F - Jugend wurde die Warteliste auf unter 40 Kinder reduziert. 
 Dies ist allen Verantwortlichen ein großes Ärgernis, denn es ist weder den Kindern noch den Eltern zu vermitteln, dass sie nicht Fußball spielen können. Jedoch brauchen wir hierzu sowohl qualifizierte Trainer und Betreuer, wie auch die notwendigen Platzkapazitäten.
Nach den Sommerferien wird ein regelmäßige Training für die Kinder der Wartelsite angeboten.

Die Seniorenmannschaften starteten Ende Juni in die Vorbereitung auf die Saison 2018/19
Vorbereitungsspiele:
Sonntag,  15. Juli 2018, 12.00 Uhr TSV Heusenstamm II - VFB  Offenbach II
                                        14.00 Uhr TSV Heusenstamm I - VFB Offenbach I
Mittwoch, 18. Juli 2018, 19.30 Uhr TSV Heusenstamm II - Eintracht Steinheim II


G1
Das Team der G1 Junioren mit den Trainern Thorsten Jalowy und Max Schöndorf

Die Alten Herren trainieren Montags von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr in der Martinsee-Straße 6. 

7.6. Integratives Fussballturnier (für Einheimische und Flüchtlinge)
Samstag, 30. Juni 2018, richtete die TSV - Jugendabteilung ein integratives Fußballturnier aus. Angesprochen waren alle Interessierte ab 18 Jahre.


8. Handball HSG Obertshausen - Heusenstamm

8.1. Die 1. Herrenmannschaft ist zwei Spieltage vor Saisonende Aufsteiger in die BZL A Offenbach/Hanau

Die aktuelle Tabelle in der Bezirksliga Offenbach/Hanau:
1. SG Dietesheim/Mühlheim                       19 Spiele     32:06 Punkte
2. HSG Obertshausen/Heusenstamm        19 Spiele      31:07 Punkte



28071128 10156048582278704 7322769868518568629 o 2

In der BOL OF/HU der Frauen belegt Aufsteiger HSG Obertshausen/Heusenstamm weiterhin einen Abstiegsplatz.

Das Trainerinterview mit Christian Hein. 

Vorstand und Mannschaft sind außerordentlich zufrieden mit der Leistung des B-Lizenz Inhabers. Die Entwicklung der Mannschaft ist hervorragend so der 2. Vorsitzende Johannes Lippert.

Chris, seit einem Jahr bist du nun bei der HSG, wie empfindest du die Entwicklung in der Mannschaft?
Ich bin nun seit März 2017 hier an Bord. Ich bin mit der Entwicklung im Großen und Ganzen schon recht zufrieden. Ich bin durch meinen Job ein sehr akribischer Arbeiter, der stets nach dem Optimum sucht. Das kann ich wunderbar in meine Ansicht des „Handballspielen lassen“ transferieren. Ich versuche meine Mannschaft stets zu fordern und zu fördern, mit dem Bewusstsein auch häufig mal zu überfordern. Ich kann der Mannschaft eine große Portion Ehrgeiz, Engagement und Teamspirit bescheinigen. Aus sportlicher Sicht ist die Entwicklung aber noch nicht am Ende. Hier sehe ich noch ganz viel Luft nach oben.

Was erwartest du aus den verbleibenden Saisonspielen?
Wir befinden uns aktuell in der heißen Endphase der Saison. Es geht nun um „Alles oder Nichts Spiele“. Inwiefern das junge Team das wegstecken kann werden wir in einem Monat wissen. Gegen die direkte Konkurrenz aus Kinzigtal und Dietesheim zählen daher nur Siege. Dennoch muss jede Schlacht erst einmal gewonnen werden. Wir dürfen nicht den Fehler machen, schwächere Mannschaften zu unterschätzen, zumal wir in der B-Klasse schon häufig erfahren mussten, dass man nie weiß, wer beim Gegner auf der Platte steht.

Heute hast du bekannt gegeben, dass du den Männern der HSG und damit natürlich auch dem Verein erhalten bleibst. Ein schöner Vertrauensbeweis in dieser Situation. Was hat deine Entscheidung bestärkt?

Das ist relativ einfach zu sagen. Zum einen ist es die Herzlichkeit und Menschlichkeit, die in diesem Verein und speziell in der Mannschaft herrscht, zum anderen ist es das riesige Potential, was ist in dieser Mannschaft steckt. Das war auch für mich der Grund, warum ich den Schritt in die B-Klasse gewagt habe. Ich fühle mich wie ein Projektleiter, der alle Phasen des Geschehens mit seinem Team durchläuft und am Ende hoffentlich auch belohnt wird. Da dieses interessante Projekte unter meiner Leitung erst vor einem Jahr angefangen hat, war es für mich auch selbstverständlich, mein Engagement zu verlängern.

Was sind deine Lehren aus der aktuellen und die Wünsche für die kommende Saison?

Mir war von Anfang bewusst, dass ich viel Zeit benötigen werde, damit so etwas wie eine Handschrift erkennbar wird. Meine gesetzte Erwartung, dass wir erst Ende Oktober auf einem guten Level sind, traf auch leider zu. 2 Niederlagen und ein Unentschieden müssen wir daher verkraften. So richtig eingespielt wirkten wir erst mit dem Spiel gegen Dietesheim. Seit dem haben wir uns auch spielerisch weiterentwickelt. Unser Prunkstück, die Abwehr wird immer eingespielter. Im Gegenzug tun wir uns aus dem gebundenen Spiel noch erstaunlich schwer. Hier müssen wir noch deutlich cleverer werden. Manchmal fehlt uns hier ein „alter Hase“ der das Kommando mal übernimmt. Aber bis jetzt konnten wird das kompensieren. 
Aktuell befinden wir uns in einer recht komfortablen Situation in der Tabelle. Wir müssen die Spannung bis zum Schluss hochhalten, wenn wir uns für eine gute Saison belohnen wollen. Mein Wunsch für die kommende Runde ist klar, in der A-Klasse zu spielen. Es haben bis jetzt nahezu alle Spieler für die kommende Runde zugesagt was natürlich ein wichtiger Faktor ist.

Wir freuen uns, damit den wichtigsten Baustein für die neue Saison geklärt zu haben und wünschen auf diesem Weg weiterhin viel Erfolg!


9. Taekwondo und Kickboxen

9.1. Jahreshauptversammlung

Die Mitgliederversammlung der Abteilung Taekwondo / Kickboxen des TSV Heusenstamm fand am 24.02.2018 statt.  Auf der Tagesordnung standen neben den Regularien die Berichte des Vorstandes und ein Ausblick auf das Sportjahr 2018 mit anschließender Aussprache.

Abteilung Taekwondo / Kickboxen wächst stark
Die Mitgliederzahlen der Abteilung Taekwondo / Kickboxen des TSV Heusenstamm wachsen wieder. Mit einem Abteilungs-wachstums um fast 45% freute sich die Abteilung.  Neue Trainingsmöglichkeiten und ein klasse Trainingsangebot bringt regen Zulauf der Abteilung. Erstmal seit vielen Jahren fand in der Sparte Kickboxen wieder eine Gürtelprüfung statt.

Interessierte an Taekwondo und Kickboxen erfahren mehr über die Abteilung unter www.taekwondo-heusenstamm.de oder wenden sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


9.3.Gürtelprüfungen 2018
Abteilung wächst stark. Erstmals wieder Gürtelprüfung in der Sparte Kickboxen. Neue Kampfmatten

Die Mitglieder der Abteilung Taekwondo und Kickboxen des TSV Heusenstamm unterzogen sich am 18.03.2018 nach intensiver Vorbereitung der Frühjahrs-Gürtelprüfung.

Begrüßt wurden die Prüfungsteilnehmer und Gäste in der TSV Maingauhalle durch den stellvertretenden Abteilungsleiter Frank Ladner. Erfreut konnte er mitteilen, dass pünktlich zur Prüfung für die große Turnhalle neue Kampfsportmatten angeschafft wurden, die der Prüfung einen angemessen „großen“ Rahmen boten. Er erläuterte weiter, dass aufgrund der großen Teilnehmerzahl die Prüfung in mehrere Gruppen aufgeteilt werden musste und wünschte den Prüflingen anschließend viel Erfolg. Dem schloss sich Trainer und Taekwondo-Meister Michael Schmitt an, der die Taekwondo-Prüflinge in den letzten Wochen intensiv auf die Prüfung vorbereitet hatte. Prüfer in beiden Sparten war Cheftrainer Abdelkader Boussanna. Der Großmeister ist einer der wenigen Träger des 8. Dan (8. schwarzer Gürtel im Taekwondo) und seit kurzem Vizepräsident Breitensport bei der Hessischen Taekwondo Union. Auch im Bereich Kickboxen trägt er den 7. Dan und ist ein international anerkannter Kampfrichter. Entsprechenden Respekt hatten die Prüfungsteilnehmer vor den strengen Augen des Großmeisters.

Überprüft wurden im Taekwondo die Fertigkeiten in der Grundschule inkl. Steppen, des Einschrittkampfes, der Selbstverteidigung, der Kicktechniken an der Pratze, des Formenlaufes sowie in der Theorie. Die Kickboxer wurden bei Seilspringen, Kniebeugen und Liegestützen auf Ihre Fitness überprüft. Auch sie mussten Steppbewegungen, diverse Schlag-, Kick- und Ausweich- bzw. Kontertechniken mit und ohne Partner bzw. an der Pratze zeigen. Abgerundet wurde die Kickboxprüfung durch einen Fight, Selbstverteidigungsübungen und die theoretische Prüfung.


IMG 2314 2

Zum Ende des langen Prüfungstages hatten alle 38 Prüfungsteilnehmer Ihre Prüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch.


10. Karate
TSV Heusenstamm Kampfsportler trainieren beim Karategroßmeister
Auf dem deutschlandweit größten Karatelehrgang in Tauberbischofsheim, dem „Kata Spezial“, war die Schlossstadt auch in diesem Jahr mit mehreren Karatekämpfern der Abteilung Karate der TSV Heusenstamm sehr gut vertreten.

Eine Kata, also einen stilisierten Kampf mit verschiedenen aneinandergereihten Techniken, mit 250 weiteren Karateka in einer Halle zu laufen, hat ohne Zweifel seinen eigenen Charme. Motiviert von der Gruppengröße und dem daraus entstehenden Teamgefühl, fiel es den Kampfkünstlern trotz der hohen Temperaturen nicht schwer, vier Tage lang ihre Kampfkunst auszuüben. Mit zwei Einheiten pro Tag drehte sich für die Karateabteilung der TSV am letzten Wochenende alles um die „Kunst der leeren Hand“.

Neben Hideo Ochi, dem Großmeister des Karate, und zahlreichen anderen namhaften Instruktoren, durften die Karatekünstler auch in diesem Jahr einen hochrangigen Meister aus Japan begrüßen. Tatsuya Naka, der den 7. Dan innehat, unterrichtete die angereisten Kampfsportler. Der angesehene und in weiten Teilen der Karatewelt bekannte Sensei, vermittelte den Karateka einige Methoden, um ihre Techniken zu verbessern. Dabei gab es dann auch schon den ein oder anderen Tipp für die eigene Schnelligkeit. Tatsuya Naka dürfte auch dem einen oder anderen Filmliebhaber bekannt vorkommen. Er spielte in Filmen wie „Kuro Obi“ (Black Belt) und „High Kick Girl!“ mit und begeisterte zahlreiche Zuschauer mit seinen Karatekünsten.




Neben zahlreichen hochrangigen Karatemeistern, unterrichtete in diesem Jahr auch der Karatemeister und "Filmstar" Tatsuya Naka (s. Foto) die über 1.500 angereisten Kampfkünstler.