Die Freizeitsportabteilung ist das jüngste Abteilungskind der TSV.

Die Abteilung wurde 1995 in der Nachfolge der ehemaligen Bowlingabteilung mit der Idee gegründet, sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten im Einklang für Jung und Alt anzubieten. Dabei wurden bereits im ersten Jahr nach Gründung die Trainings-inhalte etwas gewandelt.

Nicht Wettkämpfe oder Leistungsbeweise, sondern gesunde, schonende, rückenfreundliche Bewegungen mit viel Spaß, Spiel, Tanz sowie Joggen in den Sommermonaten vor der eigentlichen Übungsstunde wurden als Schwerpunkte gesetzt.

Das Konzept hat sich bewährt: Begonnen mit 18 Mitgliedern, zählt die Abteilung mit Stand Dezember 1997 mittlerweile 35 Damen und Herren.

Zu speziellen Themen werden gezielt Gastreferenten eingeladen. Voll im Trend liegen dabei die „kleinen Abstecher“ in die fernöstlichen Entspannungs-methoden. Gut angekommen sind die Schnupper-abende in Qi Gong, die im Jahre 1998 zu einem     festen Bestandteil des Programms werden sollen.

Regelmäßiger Gast und auch Mitglied der Abteilung ist eine Krankengymnastin, die mit Rücken- und Knieschule sowie Ratschläge für ein gesundes Verhalten im Alltag das reichhaltige Programm unterstützt. Bestens entwickelt hat sich auch der Abteilungszweig Aikido. Einigen Aikidokas konnte bereits zu erfolgreichen Gürtelprüfungen gratuliert werden.

Aktiv ist die bunt gewürfelte Truppe, deren Mitglieder zwischen 18 und 62 Jahre alt sind, auch in der Gestaltung von Festen, Feiern , Ausflügen und Bastelabenden.

Freundschaftsturniere in verschiedenen Ballsport-arten mit Abteilungen und Gruppen auch außerhalb der TSV haben die Freizeitsportabteilung in Heusenstamm bekannt gemacht.

Kein Wunder, daß die vielseitige Abteilung sich deshalb einen passenden Beinamen gegeben hat. Mit dem Namen „Hollywood“ identifizieren sich die Mitglieder gerne in dieser homogenen Gruppe.

Entwicklung:

Gründungsjahr:               09.02.95

Der Vorstand setzte sich im Gründungsjahr wie folgt zusammen:

Abteilungsleiter Uwe Wollstädt

Stellvertreter     Ernst Weber

Kassenwartin    Isolde Schmidt

Schriftführer     Herbert Niederlechner

Pressewart      Jochen Götting

Im Jubiläumsjahr besteht der Vorstand aus:

Abteilungsleiterin  Kathrin Hartl

Stellvertreterin      Elvira Franke

Kassenwartin       Heidemarie Hartl

Schriftführerin      Ruzena Niederlechner

Den sehr aktiven Vergnügungsausschuß stellen Monika Gerlach, Monika Martini und Uta Minx.

Die sportliche Leitung hat Übungsleiterin Elvira Franke.

Die Aikidokas trainiert Rio Di Benedetto, der auch den neuen Zweig Qi Gong übernimmt.

Programm: Funktionelle Gymnastik, Tanzen, Tai Chi, Meditation, div. Ballspiele, Rückenschule, Joggen in den Sommermonaten, Aikido, Qi Gong, Vorbereitungen von Festen, Feiern und Veranstal-tungen, Bastelabende, Ausflüge. Teilnahme am Nikolausmarkt, Faschingsumzug, Gestaltung eines jährlichen Sommerfestes.